Ingenium Sitzung

Das INGENIUM ist ein computergesteuertes Bionik-, Quantum-, Resonanzsystem und die neueste Errungenschaft im Wolfenhaus. Die Bioresonanztechnik ist eine Erfindung der Neuzeit und basiert auf quantentechnische Forschungen. Wir finden, das ist die ideale Ergänzung zu einem ca. 300 Jahre alten Haus, das mit den damals modernsten Techniken unserer Vorfahren gebaut wurde.

Das Ingenium ist sehr vielseitig einsetzbar, aber in diesem Beitrag wollen wir uns nur auf das Thema „Personalisiertes Aroma-Öl“ konzentrieren.

Personalisiertes Aroma-Öl

Was Ätherische Öle auszeichnet und für was sie schon seit Jahrhunderten eingesetzt werden ist sehr einfach im Internet zu recherchieren. Daher vertiefen wir diesen Punkt nicht weiter und gehen gleich zur Funktionsweise der Bioresonanztechnik.
Das Ingenium Bioresonanzgerät scannt die Energie- und Resonanzmuster eines Menschen auf der rein informativen- und Energieebene. Manche würden auch feinstofflich dazu sagen.
Diese Ergebnisse bzw. Resonanzwerte werden dann zur Erstellung des individuellem Aroma-Öles herangezogen.
Wichtig zu erwähnen ist, dass diese Ergebnisse nicht für ewig in Stein gemeißelt sind, sondern dies nur den momentanen Ist-Zustand widerspiegelt. So wie sich Lebensweisen und Lebenssituationen verändern können, so ändern sich auch die Resonanzen und die Stoffe die der Mensch „braucht“.

Ablauf einer Ingenium Bioresonanzsitzung

Als erstes wird ein Foto (wird benötigt für die Biophotonen-Analyse) und die Klientendaten in die Anmeldemaske eingepflegt.
Anschliessend wird der Proband mit der Thermodynamikanalyseeinheit verkabelt.

Nun geht es weiter zum Analyseschirm:
Auswertung Ingenium - Ätherische Öle

Hier wird der Proband auf seine Resonanzen zu den den ätherischen Ölen gescannt. Die am stärksten resonierenden Substanzen werden von oben nach unten aufgelistet.
Den ausführlichen Gesamtbericht (hier ein Beispiel: Ingenium Gesamtbericht) erhalten Sie nach Wunsch ausgedruckt oder per email zugesandt.

Jetzt wird das so personalisierte Aroma-Öl fertig zusammengemischt und dem Anwender übergeben. Dieser kann sich nun auf die ihm zu Teil werdende „Resonanz“ freuen…

Weiterführende Informationen über das Ingenium Bioresoanzgerät gibt es auf www.geobiomed.de


Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanztechnik und ihre Geräte, so wie auch das Ingenium, sind schulwissenschaftlich nicht anerkannt! Sie ersetzen somit keinesfalls eine professionelle, medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung!

Comment :